Kindergärten, Kitas, Schulen, Kinder und Jugendliche vs Blindheit

In den beiden letzten Jahren habe ich die wundervolle Erfahrung erlebt, in den Kindergärten und Schulen einige Besuchstermine wahrnehmen zu dürfen, um zum einen die Tätigkeit meines Blindenführhundes vorzustellen und auch die Gestaltung meines Lebens als blinder Mensch. Ich habe viele Fragen der Kinder beantworten können, habe viel erzählen dürfen und auch einiges vorführen können, was so ein Führhund alles kann. Ein wunderbare Erfahrung. Die schönste Erfahrung allerdings war das Spüren der lachenden und glücklichen Kinderaugen. Auch in Bezug auf die Kampfkunst konnte ich den Kindern einiges mit auf den Weg geben und auch erzählen, da ich ja schon länger immer wieder Kinder in der Kampfkunst unterrichte. Einfach eine schöne Erfahrung.

Facebook20
Facebook
YOUTUBE